Jakob Veit, Bezirksrat, Jugendbeauftragter

Jakob Veit, Bezirksrat, Jugendbeauftragter

Seit über dreißig Jahren wohne ich nun schon in Währing. Davon war einer der schönsten Tage der, als vor meinem Fenster die Bäume in der Währinger Straße eingesetzt wurden. Das war nur möglich, weil eine mutige Bezirksvorsteherin mit Verstand, Geduld und Empathie – auch gegen Widerstände – die richtigen Entscheidungen getroffen hat.

Für Kinder und Jugendliche haben wir in den vergangenen Jahren auch vieles weitergebracht: vor allem haben wir viele Schulwege endlich sicherer gemacht, das Kinder- und Jugendparlament endlich ernst genommen, die Gründung des größten Bildungsgrätzl Wiens ermöglicht und vieles mehr. Es gibt aber noch viel zu tun: Wir arbeiten weiter an einem kinderfreundlichen, lebenswerten und solidarischen Währing!